AktuellesSpielberichte H1

Die Männer 1 holen wichtige Punkte gegen Edigheim 32:34 (20:18)

Endlich gelang es den Männer 1 wieder, zwei Punkte auf ihr Konto zu bringen und so den Anschluss an die Konkurrenten im Abstiegskampf zu halten.

Aufgrund des Fehlens von Routinier Christian Spieß und dem Erkranken von Alex Radevic´ war der Kader wieder recht dünn besetzt. Co-Trainer Norbert Mielenz entschloss sich, erneut das Trikot überzustreifen, um der Mannschaft zu helfen.

Von Anfang an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem beide Mannschaften leicht zu Toren kamen und die Defensivreihen nicht wirklich ins Spiel fanden.

Edigheim zog Mitte der ersten Halbzeit schmerzhaft davon, insbesondere durch eine offensivere Deckung, die zu Ballverlusten unsererseits führte und zahlreiche Konter ermöglichte. Zwischenzeitlich führte Edigheim mit sechs Toren, und es drohte uns, den Anschluss völlig zu verlieren. Die Mannschaft fing sich jedoch wieder, reduzierte die Ballverluste im Positionsangriff und stabilisierte die Defensive, wodurch sie bis zur Halbzeit auf zwei Tore herankam.

Nach der Halbzeit steigerte sich die Mannschaft und hatte schon wenige Minuten nach Wiederbeginn die Chance auf die erste Führung. Diese ließ sie jedoch zunächst liegen, und Edigheim konnte einen kleinen Vorsprung in Abwechslung mit Gleichstand halten. Entscheidend war nach der Halbzeit die Steigerung im Tor; Maxi parierte zahlreiche gute Gelegenheiten der Gäste und leitet zahlreich Tempogegenstöße ein. In der 40. Minute erzielte Fabi schließlich die Führung, die die Mannschaft im Anschluss weiter ausbaute. Sie erarbeitete sich sieben Minuten vor Ende eine fünf Tore Führung. Obwohl Edigheim nicht aufsteckte, konnten die Hausherren nicht mehr entscheidend verkürzen.

Nächste Woche geht’s am Samstag um 18.00 Uhr zuhause in Mutterstadt gegen die HSG Trifels weiter.  Die Gäste aus der Südpfalz stehen mit 17 Zählern auf Platz 5 deutlich vor uns. Im Hinspiel konnte wir hier dennoch Punkten. Hoffen wir,  dass wir auch im Rückspiel den längeren Atmen haben.

Es spielen: Knapp und Weinstock im Tor; Buschsieper 1; Burkhardt; Doell; Wolf 7 (3/2); Rösler 1; Hoffmann 2; Herrmann Edis 8; Mielenz 6; Schunke; Herrmann Jan 3; Koob 6 (5/4)

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner